Dispokredit – häufig genutzt aber nicht immer die beste Lösung

Der Dispositionskredit gehört zu den Kreditarten, die in Deutschland am häufigsten in Anspruch genommen werden.

Dispositionskredit als Kreditrahmen beliebt

Der Dispositionskredit ragt vor allem deshalb aus der Gruppe zahlreicher Kredite etwas heraus, weil es sich nicht um eine feste Darlehenssumme, sondern stattdessen um eine Kreditlinie handelt, die dem jeweiligen Inhaber eines Girokontos eingeräumt werden kann. In Deutschland gehört der Dispositionskredit insbesondere aufgrund seiner großen Flexibilität zu den am häufigsten genutzten Kreditarten überhaupt. Das ist allerdings umso erstaunlicher, als dass auf der anderen Seite viele Verbraucher auf Dispokredite und vor allem auf die relativ hohen Dispozinsen schimpfen, die von Banken veranschlagt werden. Daher ist es umso wichtiger, sich einmal grundsätzlich mit den Vor- und den Nachteilen auseinanderzusetzen, die mit der Aufnahme und Nutzung eines Dispositionskredites verbunden sind.

Die Eigenschaften und Merkmale des Dispositionskredites

Das wesentliche Merkmal eines Dispositionskredites wurde zu Beginn bereits genannt, nämlich dass es sich dabei um eine Kreditlinie handelt. Eingeräumt wird der Kreditrahmen nicht auf einem separaten Darlehenskonto, wie es beispielsweise beim Abruf- sowie beim Rahmenkredit der Fall ist. Stattdessen wird die Kreditlinie auf dem normalen Girokonto des Kunden zur Verfügung gestellt. Daher ist es automatisch eine zwingende Voraussetzung, dass der Kunde nur dort einen Dispositionskredit erhalten kann, wo er gleichzeitig auch sein Girokonto führen lässt.

Ein weiteres Merkmal des Dispositionskredites besteht darin, dass die Kreditlinie betragsmäßig begrenzt ist, meistens auf drei Nettomonatsgehälter. Individuell können natürlich auch geringere oder höhere Kreditrahmen mit der Bank vereinbart werden. Beim Dispositionskredit besteht kein Muss seitens des Kontoinhabers, die Linie in Anspruch zu nehmen oder gar auszuschöpfen. Demzufolge kann das Girokonto sowohl im Haben als auch unter Berücksichtigung der Kreditlinie im Soll geführt werden. Zu den weiteren Eigenschaften des Dispositionskredites gehört, dass keine feste Rückzahlung mit der Bank vereinbart wird. Eine Ausnahme bildet lediglich der sogenannte Kürzungskredit, den Kunden auf freiwilliger Basis mit der kontoführenden Bank aushandeln können.

Bei diesem Kürzungskredit wird der Dispositionskredit meistens in monatlichen Schritten um einen bestimmten Betrag gekürzt, sodass der Kontoinhaber faktisch auf diese Weise gezwungen wird, den Schuldsaldo nach und nach abzubauen. Typisch ist dies allerdings nicht, denn normalerweise wird der Dispositionskredit erst einmal ohne zeitliche Begrenzung und zwingende Rückführung der in Anspruch genommenen Kreditsumme vereinbart. Die Zinsen werden beim Dispositionskredit taggenau berechnet, sodass sie nicht wie beim Ratenkredit auf komplette Darlehenssummen zu zahlen sind, die gar nicht beansprucht wurden bzw. in Teilen bereits getätigt sind.

Im Überblick sind es die folgenden Eigenschaften und Merkmale, durch die sich Dispositionskredite von deutschen Banken in aller Regel auszeichnen können:

  • Einräumung einer Kreditlinie auf dem Girokonto
  • taggenau Zinsberechnung
  • vergleichsweise hoher Zinssatz
  • keine feste Rückzahlungsvereinbarung
  • unbegrenzte Laufzeit
  • Höhe: durchschnittlich drei Nettomonatseinkommen

Wissenswert: Dispositionskredit wird unbefristet eingeräumt
Viele Kontoinhaber wissen gar nicht, dass sie problemlos einen Dispositionskredit auf ihrem Girokonto eingeräumt bekommen können. Zudem ist häufig nicht bekannt, dass es keine feste Rückzahlungsvereinbarung gibt und der Kreditrahmen erst einmal bis auf Weiteres genutzt werden kann.

Durch welche Vorteile kann sich der Dispositionskredit auszeichnen?

Wie eingangs erwähnt, gibt es beim Dispositionskredit sowohl Vorteile als auch Nachteile, über die Sie sich als Kunde informieren sollten. Ein Vorteil besteht definitiv in der großen Flexibilität, die vor allem dadurch verdeutlicht wird, dass Ihnen die Kreditlinie jederzeit zur Verfügung steht, Sie aber nicht gezwungen sind, den Kreditrahmen Anspruch zu nehmen. Sehr flexibel ist natürlich auch die Rückzahlung, denn Sie haben jederzeit nach eigenem Ermessen die Gelegenheit, den Schuldsaldo auf Ihrem Girokonto abzubauen oder eben auch nicht. Natürlich müssen Sie dabei berücksichtigen, dass das Girokonto irgendwann in der Zukunft wieder ausgeglichen sein muss. Denn spätestens nach Ihrem Tod sind die Erben dafür verantwortlich, dass sich das Girokonto mindestens auf einem Kontostand von null Euro befindet.

Ein weiterer Vorteil beim Dispositionskredit ist die taggenaue Zinsberechnung, insbesondere im direkten Vergleich mit Ratenkrediten. Wenn Sie beim gewöhnlichen Ratenkredit nämlich stets auf die ursprüngliche Darlehenssumme Zinsen zahlen, selbst wenn bereits eine teilweise Rückführung des Schuldsaldos erfolgt ist, wird beim Dispositionskredit nur der Betrag mit Zinsen belastet, den Sie tatsächlich in Anspruch genommen haben. Profitieren können vom Dispositionskredit nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Auszubildende, Studenten und Geringverdiener haben die Möglichkeit, zumindest einen kleinen Kreditrahmen auf dem Girokonto eingeräumt zu bekommen.

In der Übersicht sind es insbesondere die folgenden Vorteile, durch die sich der Dispositionskredit auszeichnen kann:

+ taggenau Zinsberechnung
+ große Flexibilität bei der Rückzahlung
+ auch für Studenten, Azubis und Geringverdiener geeignet
+ einfache und schnelle Einräumung auf dem Girokonto

Die Nachteile beim Dispositionskredit beachten

Neben den genannten Vorteilen existiert im wesentlichen ein gravierender Nachteil, weshalb der Dispositionskredit mittlerweile häufig in die Kritik geraten ist. Dieser Nachteil besteht in den vergleichsmäßig hohen Zinsen, die der Kontoinhaber zahlen muss, wenn er sein Konto überzieht und somit den zugesagten Dispokredit in Anspruch nimmt. Je nach Bank bewegen sich die veranschlagten Sollzinsen nach wie vor auf einem Niveau zwischen acht und über zwölf Prozent. Nehmen Sie Ihren zugesagten Dispositionskredit also beispielsweise durchschnittlich im Umfang von 4.000 Euro im Jahr in Anspruch, kann es sein, dass Sie dafür 500 Euro jährlich an Zinsen zahlen müssen.

Ein Ratenkredit im Vergleich wäre hingegen durchschnittlich schon zu einem Zinssatz von fünf bis sechs Prozent zu erhalten, sodass sich die jährliche Zinsbelastung im Vergleich zum Dispositionskredit mehr als halbieren könnte. Ein weiterer Nachteil kann beim Dispositionskredit auch darin bestehen, dass viele Verbraucher den Kreditrahmen nutzen, obwohl sie dies aus finanziellen Gründe gar nicht müssen und somit sogar unnötig Zinsen zahlen. Die Tatsache, dass normalerweise keine feste Rückführung vereinbart wird, führt in vielen Fällen zum Geld ausgeben und zum Beanspruchen der Kreditlinie, statt für ein ausgeglichenes Girokonto zu sorgen. Daher sehen insbesondere einige Kritiker den Dispositionskredit durchaus nicht selten als Tor zur Überschuldung, da die in Anspruch genommene Kreditlinie in Gedanken oftmals schlichtweg in Vergessenheit gerät.

Unser Tipp: Prüfen Sie den Dispokredit auf seine Sinnhaftigkeit
In vielen Fällen wird der Dispositionskredit genutzt, obwohl es deutlich bessere Alternativen gibt, die für den jeweiligen Kunden mehr Vorteile bieten. Wer seinen Dispositionskredit beispielsweise länger in größerem Umfang nutzt, sollte sich alternativ nach einem Abruf-, Rahmen- oder Ratenkredit erkundigen.

Fazit

Dispositionskredit

Der Dispositionskredit zeichnet sich durch seine einfache Beantragung und Bereitstellung, die flexible Rückzahlung und die taggenaue Zinsberechnung aus. Sie sollten allerdings auch die Nachteile beachten, die in den hohen Zinssätzen bestehen- Hier ist es aus unserer Sicht sinnvoll, nicht nur die Angebote im Bereich Dispositionskredit-Vergleich zu nutzen, sondern sich intensiv mit Alternativen wie dem Rahmenkredit, dem Abrufkredit oder dem Ratenkredit zu beschäftigen. Auf unserem Portal Kredit-ohne-Schufa-Abfrage finden Sie diese Alternativen ausführlich erläutert und haben sogar die Möglichkeit, diese auch unter der Voraussetzung zu nutzen, dass ein negativer Schufa-Eintrag vorhanden ist.

Kreditanfragen

Kreditanträge Heute : 2

24.10.2018

04:23:49

Gratis E-book

 

Kundenbewertungen:

[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]